The Story - Free Template by www.temblo.com
Dies ist die Geschichte meines Lebens. Ich lasse euch daran teilhaben, damit sie
nicht vergessen geht. Wer dies liest und damit Teil davon wird, darf sich in meinem
Buch für Gäste
eintragen und seinen Teil der Story niederschreiben.

Gratis bloggen bei
myblog.de


Sonntag, 02. November 2008

Mal wieder ein Anfang. Ob ich es diesmal durchhalte weiß ich nicht. Es passiert mir oft sehr viel, darum finde ich es schade, dass ich einiges davon oft vergesse. Deswegen möchte ich hier mein Leben aufschreiben. Nicht weil ich viele Leser haben will oder was auch immer, sondern für mich, damit ich immer lesen kann, was ich so gemacht, gedacht, gefühlt habe.

Ein normales Tagebuch kommt für mich nicht in Frage. Ich verliere sehr schnell die Lust daran, da ich nicht die Geduld habe, lange Texte mit der Hand zu schreiben. Am PC geht es schneller.

Und warum grade bei myblog.de und nicht bei Word? Bei Word ist die Motivation nicht so groß und meine Eltern könnten darauf zugreifen. Was sie glaube ich nicht machen würden, selbst wenn sie auf die Idee kommen sollten. Myblog.de werden sie sicherlich nicht finden/kennen und wenn, wissen sie meinen Benutzernamen nicht .

Gut. Nun ein wenig etwas über mich, damit ihr versteht, wer hier schreibt. Mein Name ist Nina und besitze viele Spitznamen, die ich hier nicht alle aufzählen möchte. Einer davon ist allerdings Bambi (deswegen auch der Blogname). Diesen Namen habe ich meinen großen, grünen Augen zu verdanken, welche laut vielen Menschen so aussehen, als würden sie von einem Reh stammen. Nun ja. Lassen wir sie mal in dem glauben . Ich erblickte am 06.03.1989 das Licht der Welt und bin somit 19 Jahre alt. Im Juni dieses Jahres bekam ich mein Abiturzeugnis in die Hand gedrückt und wurde auf die Suche nach einem Studienplatz oder eine Ausbildung geschickt. Ich beschränkte mich auf die Suche nach einem Studienplatz. Klappte nur nicht so wie ich wollte, da der NC für mich zu hoch lag.

Im Moment mache ich beim E.ON-Projekt "Mit Energie dabei" mit und suche einen Praktikumsplatz bzw. eine Ausbildung zur Marketingkommunikationskauffrau. Am Donnerstag durften wir zum ersten Mal auf die Suche gehen. Ich ging mit Jenny, welche ich bei dem Lehrgang kennen gelernt habe zusammen. Wir hatten sehr viel Spaß, vorallem als wir nach Düsseldorf fuhren und meine Agenturen abklapperten. Eine Agentur hat es mir besonders angetan. Der Chef mit dem ich geredet habe, war geschätzte 30 Jahre alt und sah verdammt umwerfend gut aus. Man, hatte der Augen. War auch mehr oder weniger erfolgreich. Habe am Freitag bevor ich zu Sascha gefahren bin noch meine Bewerbung dorthin abgeschickt.

Zu Freitag. Wir 4 Mädels, die immer in den Pausen zusammen rumhängen (Rebecca, Rebecca, Jenny und ich) haben uns verkleidet. Yeah. Es war schon recht witzig. Um 15 Uhr musste ich zum Fotografen, wegen Bewerbungsfotos machen. Dazu musste ich natürlich mein Piercing rausnehmen. Allerdings bekam ich mein Piercing hinterher nicht mehr rein. Zu Hause angekommen funktionierte es immer noch nicht und ich versuchte es mit etwas Gewalt. Am Ende hätte ich mir fast ein zweites Loch gestochen. Tat aber auch weh Mensch. Habe das dann irgendwann mit dem Piercingstab (vorher mit Piercingring versucht) geschafft. Fuhr dann zu meiner Piercerin, die dann alles wieder hinbekommen hat ^^. Hatte danach eine etwas geschwollene Lippe, aber was solls.

Abends dann los zu Sascha. Nach 2 Wochen mal wieder. Nachdem er sich auch 5 Tage mal nicht gemeldet hat. Ach egal. Nicht drüber aufregen. Es war auf jedenfall schön. Haben "Verflucht" geschaut (übrigens ganz schlecht gemachter Film ) und wollten dann auch schlafen. Habe ihn noch kurz massiert und gekitzelt und dann sind wir Arm in Arm eingeschlafen. Um 9.35 Uhr oder früher wieder wach gewesen. Er musste ja schon um viertel nach zehn los bei einem Umzug helfen. Ein wenig gekuschelt, dann fertig gemacht und losgefahren. Er meinte noch, dass es schön war und dass wir gerne wieder was zusammen machen sollen. Eigentlich schon ein schöner Satz. Allerdings wenn man sich überlegt, dass wir uns seit Februar kennen, seit März miteinander schlafen und er eigentlich seit Mai weiß, dass ich was von ihm will... Und es passiert einfach nichts. Ich versteh ja, dass er Zeit braucht, wegen seiner Ex-Freundin auch noch und so... Aber irgendwann kann ich auch nicht mehr. Vorallem wenn dann so Wochen sind wo man sich nicht sieht oder noch nichtmal miteinander schreibt. Das macht mich Wahnsinnig. Und ich kann nicht mal was mit anderen Kerlen haben. Erstens weil ich nicht will, dass er einen falschen Eindruck bekommt und zweitens weil ich ein schlechtes Gewissen bekomme. Ach so ein Dreck!

Samstag dann bin ich noch mit Steffi und Sarah, meinen beiden Arbeitskolleginnen von meinem Nebenjob in den Zoo gegangen. Das war echt süß mit den Tieren und so. Schade nur dass es geregnet hat. Denn der Zoo (Zoom Erlebniswelt - Gelsenkirchen) ist echt geil gemacht.

Abends dann in der Matrix in Bochum gewesen und richtig gefeiert. Nein, ich war nicht betrunken, sondern komplett nüchtern. Ich kann mich auch nüchtern besoffen verhalten ^^. Aber hey - ich hatte Spaß, hab gut getanzt... Wohl zu gut, so wie meine Füße und Beine heute weh tun ^^. Und wie immer gaffende Kerle dagewesen. Die wird man aber auch nie los.

Heute ist wie oben steht Sonntag. Sonntage sind nicht grade meine Lieblingstage und dementsprechend passiert da auch nicht viel.

Deswegen schließe ich diesen Eintrag nun ab . Die nächsten werden dann nicht mehr so lang ^^.

Nina

2.11.08 22:00
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)



 Smileys einfügen
© 2007 Free Template
by www.temblo.com.
All rights reserved.

Design by Storymakers.
Inhalt by Autor/in.
Host by myblog